Im Zuge der Raum-Tausch&Umgestaltung mussten Änderungen an der IT gemacht werden.
Weil die Geräte zuvor in einem „versteckten“ Regal montiert waren, das Regal aber weichen musste, blieb mir nichts anderes übrig, neu zu gestalten.
Aus einem ausrangierten kleinen Schrank habe ich ein Regalboden genommen und auf die Rückseite eine Halterung montiert, mit der ich das Regal auf dem Querträger des Schreibtisches „hängen“ kann.
Das Ergebnis:
20161115_190835
Zu sehen sind:
links, weiß: DeLock USB 2.0 Externer HUB 7 Port HUB USB 7Homematic 104134 Konfigurations-Adapter USB
mittig, schwarz: RAVPower 4-Port USB Ladegerät 40W 5V /8A
rechts oben, weiß: TP-Link TL-WR741N (Link zum Nachfolgermodell) als Freifunk-Router (Statistik)
unten links, weiß: TP-Link TL-SG1005D Gigabit-Desktop-Switch (5-Port) (Link zum Nachfolgermodell)
unten rechts, grün: Raspberry Pi Model B+
Zur IT-Ecke gehört noch eine externe Festplatte (Samsung externe Festplatte STSHX-D301TDBG 3TB USB3), welche aber so auf dem Schreibtisch steht, damit das USB-Kabel zwischen Raspberry und PC kurzfristig getauscht werden kann, denn der Raspberry kann das Potenzial von USB3 nicht ausschöpfen.

Uns so sieht es aus, wenn das Brett „eingehängt“ ist:
20161115_190938

Ich habe mich für ein RAVPower Ladegerät entschieden, denn ich plane in naher Zukunft weitere „klein“ PCs(Raspberry und/oder NanoPi oder ähnliches zu „verbauen“),

Wofür ich den Raspberry benutze? Das kannst du hier lesen!